Für uns als Familie hat nun eine neue Saison begonnen. Die letzten drei Monate in Bad Blankenburg waren für mich (Philippus) jedoch noch sehr intensiv. Natürlich war ich damit beschäftigt meine Aufgaben und Verantwortungen als Co-Leiter von YWAM Bad Blankenburg weiterzugeben und freue mich sehr darüber dass mehrere kompetente Leute meine Arbeit fortführen werden. Viel bewegender war in diesen drei Monaten allerdings, dass ich die „Word by Heart“ Schule mit gemacht habe. In dieser Zeit lernte ich durch eine spannende Methode, die auch Schauspieler zum Lernen ihrer Rollen verwenden, wie man 90 Minuten des Lukas-Evangeliums wortwörtlich, wie einer der Augenzeugen von damals, präsentieren kann.

Jede Woche bearbeiteten wir einen 6-10 minütigen Abschnitt, lernten dazu Hintergrundinformationen, tauchten tief in die Geschichten hinein, stellten uns vor wie die Abendluft roch, als Jesus mit seinen Jüngern zusammensaß und versetzten uns im Rollenspiel in Marias Lage, die hochschwanger auf einem knochigen Esel über staubige Straßen nach Bethlehem ritt. Mit diesen Bildern und Eindrücken im Kopf war es am Ende unglaublich einfach die Geschichten wortwörtlich im Herzen zu bewahren.
Besonders fasziniert hat mich an der Methode, wie viel ich selbst dabei noch über Jesus und seine Jünger gelernt habe und bin begeistert darüber, wie lebendig die Bibel am Ende vorgetragen wird. Ich kann mit voller Überzeugung sagen, dass, wenn ich jemandem bei Word by Heart zuhöre, die Bibel für mich zum Leben erwacht, wie ich es noch nie zuvor erlebt habe.
Am 11. September hatte ich dann meine Abschlusspräsentation in unserer Gemeinde in Erfurt und weitere Termine stehen schon im Kalender. Ich bin Gott sehr dankbar für diesen Abschluss, denn mit unserem Weggang aus Bad Blankenburg und der nun startenden DTS für Suse endet für mich nicht nur einfach ein Kapitel, sondern ganz neue Türen und Wege eröffnen sich mit Word by Heart!

Ach ja, und falls du gerne mal eine Präsentation des Lukas-Evangeliums erleben möchtest, komme ich auch in deine Jugendgruppe oder Gemeinde. Mehr Informationen dazu findest du auch auf meiner Webseite www.philippus-heer.de